„Den Menschen verpflichtet“

… ist der Wahlspruch von Rotary International, einer weltweiten Organisation von über 1,2 Millionen Männern und Frauen, die in ihrem Beruf Verantwortung tragen und sich gesellschaftlich engagieren. Sie sind Mitglieder in einem der über 34.000 Rotary Clubs in mehr als 200 Ländern der Welt. Zu den Grundwerten Rotarys gehören hohe ethische Normen im Berufsleben sowie eine umfassende humanitäre Hilfsbereitschaft. So kümmern sich Rotarier getreu ihrem Motto des selbstlosen Dienens („Service above Self“) um vielfältige Probleme in ihrem lokalen Umfeld ebenso wie in der ganzen Welt. Projekte gegen Armut und für die Bildung sowie Krankheitsbekämpfung und Gesundheitsvorsorge sehen sie dabei auch als Beitrag zu Völkerverständigung und Frieden in der Welt an.

Rotary wurde 1905 in Chicago von dem Rechtsanwalt Paul Harris gegründet und ist heute der weltweit älteste existierende Service-Club. Sitz der Hauptverwaltung ist Evanston bei Chicago in den USA. Im Jahre 1911 wurden die ersten Rotary Clubs in Europa, nämlich in Dublin, London und Belfast gegründet, 1919 in Australien und China, 1920 in Japan, im gleichen Jahr auf dem europäischen Festland zunächst in Madrid und Paris und schließlich 1927 in Hamburg. In Deutschland bestehen heute fast 1.000 Rotary Clubs mit über 50.000 Mitgliedern, die in 14 Distrikten zusammengefasst sind.

Zu den nachhaltigsten Projekten zählt ihr Beitrag zur Ausrottung der Kinderlähmung, für die die Rotarier weltweit bereits über 500 Millionen $ aufgebracht haben. Im Rahmen seines Ziels der Völkerverständigung misst Rotary auch dem Projekt des Jugendaustausches eine besondere Bedeutung bei. So ermöglicht Rotary jedes Jahr über 8.000 jungen Menschen, ein Jahr im Ausland zu verbringen und eine andere Kultur kennen zu lernen. Aus Deutschland fuhren im Jahr 2010 über 700 Jugendliche in eines von 33 Ländern der Welt. Im Bildungsbereich verfügt Rotary über das größte private Stipendiatenprogramm der Welt. Seit 1947, als das Programm begonnen wurde, sind 41.000 Stipendiaten in 130 Ländern als Botschafter Rotarys geschickt worden. Über 530 Millionen $ sind in dieser Zeit für Stipendien aufgebracht worden. Im Jahr 2010 wurden 711 Stipendien mit jeweils 25.000 $ vergeben.

Rotary steht Angehörigen aller Kulturen, Rassen und Glaubensrichtungen offen. Seine Mitglieder gründen sich dabei auf die ethisch-moralischen Grundsätze der Toleranz, der konfessionellen Ungebundenheit, der Überparteilichkeit und der Unabhängigkeit.

Stand: Januar 2011